Für Mütter und Väter

P1010467Wenden Sie sich an uns,

  • wenn es in Ihrer Familie zu Gewalt kommt
  • Ihnen Ihre Probleme über den Kopf wachsen und Ihnen mit       Ihrem Kind alles zu viel wird
  • Sie oft auf Ihr Kind wütend sind und es schlagen oder       bestrafen (wollen)
  • Ihr Kind missbraucht oder misshandelt worden ist oder                                                  wenn Sie dies befürchten

Wir unterstützen Sie dabei,

  • in Krisen und bei Überforderung Entlastung zu finden
  • fürsorglich mit sich und Ihrem Kind umzugehen
  • schwierige Familienkonflikte besser zu verstehen und ohne Gewalt zu lösen
  • eigene Erfahrungen von Gewalt und Ohnmacht nicht an Ihr Kind weiterzugeben
  • Ihrem Kind die Bewältigung von belastenden Gewalterfahrungen zu ermöglichen.

Wir beraten Sie als

  • Einzelpersonen
  • Elternpaare
  • Familien

Die Beratung hilft

  • Die Situation besser zu verstehen
  • Miteinander ins Gespräch zu kommen
  • Gemeinsam nach tragfähigen Lösungen zu suchen

 

Bleiben Sie mit Ihren Sorgen und Problemen nicht allein…
Gewalt in Familien ist verbunden mit Angst, Scham und Hilflosigkeit –
und  Anlass, nach Auswegen zu suchen.

Vielleicht kostet es Sie Überwindung, Hilfe in Anspruch zu nehmen.
Ein Gespräch ist häufig ein erster entlastender Schritt auf dem Weg zu einer Veränderung.

 

Elternkurs „Kinder im Blick®“

Der Elternkurs Kinder im Blick® findet derzeit in der Regel einmal jährlich als Kooperationsprojekt des Kinderschutzzentrums Hamburg und der Erziehungsberatungsstelle Burgstraße des DKSB statt.

Der Kurs wendet sich sowohl an Eltern, die sich nach Trennung/Scheidung Sorgen um das Wohlergehen ihrer Kinder machen (präventiver Aspekt) als auch an Eltern, die sich in aktuellen Konflikten (persönlich/gerichtlich) befinden und dabei bemerken, dass ihre Kinder an der Spannungssituation zwischen den Eltern leiden.

Wenn Eltern sich trennen, ist ihre Lebenssituation meist mit heftigen Konflikten verbunden. Sofern elterliche Konflikte dauerhaft fortbestehen, können Sie zu Risikofaktoren für die kindliche Entwicklung werden, weil die Kinder unweigerlich in diese Konflikte hineingezogen werden.

Der Kurs sieht sieben Trainingseinheiten à 3 Stunden vor, an denen die Eltern getrennt in zwei Gruppen teilnehmen. Inhaltlich geht es darum, den Eltern die Bedürfnisse und Perspektiven ihrer Kinder zu veranschaulichen. Zudem lernen sie neue Kommunikationstechniken im Umgang mit ihrem/r ehemaligen Partner*in kennen. Der Elternkurs soll Eltern in Trennung helfen, die Herausforderungen der Trennungskrise und der Zeit nach der aktuellen Trennung, mit Blick auf die Bedürfnisse der Kinder, besser zu bewältigen.

Weitere Details finden Sie in dem Flyer des zuletzt stattgefunden Kurses, welcher hier als Download verfügbar ist:
Elternkurs KIB Oktober 2021

Derzeit steht noch nicht fest, wann der nächste Kurs angeboten wird. Sobald neue Termine feststehen, geben wir dies auf unserer Webseite rechtzeitig bekannt.

Gerne nehmen wir Sie auch in unsere Interessentenliste auf und informieren Sie per E-Mail, sobald ein neuer Kurs geplant ist. Falls Sie das wünschen, schreiben Sie uns doch bitte eine kurze Mail unter Angabe Ihrer Kontaktdaten (Telefonnummer, E-Mail-Adresse) und Ihres Wohnortes (nur Stadtteil).

Alternativ können Sie sich an Nordlicht e.V. wenden – hier wird der Kurs ebenfalls angeboten:
https://nordlicht-ev.de/projekte/kib-kinder-im-blick/